Wäschespinne für Bodenhülse

Wäschespinne für Bodenhülse in Beton, Schraubhülse oder Einschlaghülse. Zum trocknen von zuvor gewaschener Wäsche oder nass gewordener Regenbekleidung gibt es sehr stabile Wäschespinnen für den Außenbereich welche mit ihrem Mittelrohr nur in eine fest verankerte Bodenhülse gesteckt werden müssen. Diese Hülse kann fest im Boden einbetoniert, eingeschlagen oder eingedreht sein. Diese Art der Bodenbefestigung setzt einen bestimmten Untergrund voraus was man beim Kauf solcher Wäschetrockner berücksichtigen muss.

Komplettes Auswahl Wäschespinne für Bodenhülse * HIER

Der Vorteil von Wäschespinnen mit Bodenhülse besteht in der Größe so das an ihnen mit Wäscheklammern befestigte Wäsche von mehreren Waschmaschinenfüllungen gleichzeitig oder viel Bettwäsche und schwere Decken zum trocknen im Freien aufgehangen werden können. Bei Nichtgebrauch ist es sehr einfach möglich den kompletten Wäscheständer aus der Bodenhalterung heraus zu ziehen und geschützt in der Garage oder an einen anderen Ort platzsparend aufzubewahren.

Etwas Nachteilig ist das die Wäschetrockner nur für Außen geeignet sind und immer eine ausreichend stabile Hülse im Boden vorhanden sein muss in die dann das Mittelrohr kippsicher hinein gesteckt werden kann.

Da wir in unserem Garten einen festen Trockenplatz für gewaschene Wäsche haben, befindet sich unsere große Alu-Wäschespinne in einer fest einbetonierten Bodenhülse aus stabilen Kunststoff welche damals beim Kauf als Zubehör mit dabei war.

Wäschespinne für Bodenhülse * HIER

Schreibe einen Kommentar