Bodenhülse für Wäschespinnen

Bodenhülse für Wäschespinnen – Draußen im Freien aufgestellte Wäscheständer mit nur einem Mittelrohr als Befestigungsmöglichkeit sind Wäschespinnen welche in eine Bodenhülse gesteckt werden müssen um bei jedem Wetter sicher stehen zu können. In unserem Haushalt wird dafür eine fest einbetonierte Bodenhülse aus stabilen Plastik benutzt welche nach meiner Ansicht nach die stabilste Möglichkeit ist einen großen Trockenständer dauerhaften Halt geben zu können. Für das befestigen der Bodenhülse mit etwas Fertigmischung aus dem Baumarkt habe ich nur ein etwa 50 cm tiefes Loch in den Boden gegraben in das ich dann das Plastikrohr oben etwas überstehend mit Beton eingegossen habe. Schon nach ein paar Tagen war alles ausgehärtet so das unsere neue Wäschespinne in die Hülse hinein gesteckt werden konnte und seit dem dort sicher steht.

Komplettes Auswahl Bodenhülse für Wäschespinnen * HIER

Wer zuhause im Garten den Trockenplatz für Wäsche auch mal wechseln möchte, der sollte sich als sichere Bodenbefestigung für eine Einschlaghülse oder Eindrehhülse entscheiden welche bei Bedarf auch wieder schnell entfernt werden kann. Diese Bodenhülsen sind allerdings abhängig vom Untergrund nicht für sehr große Wäschespinnen geeignet.

Beim Kauf einer Bodenhülse ist es sehr wichtig auf den Durchmesser der runden Mittelstange der bereits vorhandenen Wäschespinne zu achten damit das Rohr möglichst ohne viel Zwischenraum in die Hülse gesteckt werden kann. Es gibt auch Bodenhülsen mit mehreren Adaptern so das diese universell an jedes Rohrmaß angepasst werden können. Das verwendete Material für Bodenhülsen muss immer rostfrei oder durch eine Veredlung rostgeschützt sein. Ich würde auch immer eine Ausführung mit Schutzkappe wählen damit die Bodenhalterung vor Wasser und Schmutz geschützt wird.

Bodenhülse für Wäschespinnen * HIER

Schreibe einen Kommentar