Einschlaghülse für Wäschespinne

Einschlaghülse für Wäschespinne – Wer zuhause einen besonders steinigen Boden hat und die Bodenhülse für seine Wäschespinne nicht mit Beton eingießen möchte, der könnte als Ersatz auch eine stabile Einschlaghülse verwenden. Mit dem richtigen Hammer oder einem anderen Schlagwerkzeug lässt sich jede Metallhülse schnell und einfach in den Boden schlagen um dann als Befestigung für Wäschetrockner oder auch für Sonnenschirme verwendet werden zu können.

Komplettes Auswahl Einschlaghülsen für Wäschespinnen * HIER

Robuste Einschlaghülsen sind auf der Unterseite spitz zulaufend und besitzen auf der anderen Seite ein rundes oder viereckiges Rohr. Die Bodenhülsen sind so konstruiert, das nur der spitze Teil in den Boden getrieben wird und sich das komplette Rohrstück sichtbar darüber befindet.

Als Material wird vorwiegend feuerverzinktes Metall verwendet welches besonders widerstandsfähig und rostgeschützt ist. Für einen dauerhaft sicheren Halt sind Einschlaghülsen zwischen 50 und 80 cm lang wobei sich nur etwa zweidrittel davon später im Boden befinden wird. Der eigentliche Verwendungszweck ist für Zaunpfähle ab 8 cm Querschnitt gedacht, weshalb eher große Wäschespinnen für diese Art der Befestigung in Betracht kommen.

Beim einschlagen der Metallhülsen in den Boden sollte zwischen Schlagwerkzeug und Hülse immer ein ausreichend stabiles Holzstück gelegt werden um den oberen Rand und somit die schützende Zinkschicht nicht beschädigen zu können.

Einschlaghülse für Wäschespinnen * HIER

Schreibe einen Kommentar