Mikrowelle

Mikrowelle – Jeder moderne Haushalt besitzt einen Mikrowellenherd mit dem es möglich ist Lebensmittel schnell und einfach zu erwärmen. So ein Kochgerät wird gern benutzt wenn es beim zubereiten von Essen und heißen Getränken doch einmal etwas schneller gehen muss. Wir benutzen zuhause eine wirklich sehr stylische Mikrowelle zum zubereiten von Tee und erhitzen von bereits zuvor fertig zubereiteten Speisen. Da wir aus beruflichen Gründen in unserer Familie alle sehr unterschiedliche Essenszeiten haben, ist es ganz praktisch das jeder wann immer er möchte sein Mittagessen nur noch kurz in der Mikrowelle erwärmen muss was viel Zeit spart und sehr bequem ist.

Komplettes Auswahl an Mikrowellen * HIER

Das Wirkungsprinzip wurde von einen amerikanischen Ingenieur eher durch Zufall entdeckt als er mit Radaranlagen experimentierte. Schon 1947 baute er dann die erste Mikrowelle welche dann immer weiter entwickelt wurde so das es erst 1965 möglich war für private Haushalte bezahlbare Mikrowellengeräte herzustellen.

Wie Mikrowellen in der Lage sind Materialien zu erwärmen ist schnell erklärt, es wird einfach nur elektromagnetische Energie in Wärmeenergie umgewandelt indem vorhandene Wassermoleküle in Schwingungen gebracht werden die dann durch Reibung warm werden. Im Gegensatz zu anderen Kochherden werden Lebensmittel in einer Mikrowelle von innen nach außen erwärmt. Alle Geräte haben ein sicher abgeschirmtes Gehäuse so das keine Strahlung nach außen gelangen kann. Der große Vorteil einer Mikrowelle ist der geringe Energieverbrauch der wesentlich kleiner ist als wenn man mit einem Elektroherd oder Gasherd die gleiche Menge erwärmen müsste. Weiterhin können alle Lebensmittel direkt auf dem Teller oder in einem Trinkgefäß erwärmt werden so das nicht noch zusätzlich Töpfe verwendet werden müssen.

Mikrowellengeräte für private Haushalte gibt es mit unterschiedlichen Leistungsstufen in Watt und Fassungsvermögen in Liter so das Familien und auch Singles immer das richtige Gerät für sich bekommen können. Es werden auch sehr leistungsstarke Kombigeräte angeboten bei denen sich direkt im Garraum der Mikrowelle noch ein Elektrogrill befindet. Mikrowellenöfen mit Heißluft können sogar als Dampfgarer verwendet werden so das man mit ihnen ganze Mahlzeiten kochen könnte. Durch unterschiedliche Programme kann die Leistung eingestellt werden so das Dinge aufgetaut, erwärmt oder auch komplett gegart werden können.

Wer mit seiner Mikrowelle zuhause backen, grillen, kochen und feste oder flüssige Nahrung schnell erwärmen möchte, der sollte immer spezielles Mikrowellengeschirr verwenden. Gefäße aus Metall sind ungeeignet und aus ganz normalen Plastikdosen können beim erwärmen giftig wirkende Stoffe entweichen die dann in die Nahrung gelangen. Eine Mikrowelle sollte niemals mit leeren Garraum angeschaltet werden das diese sonst beschädigt werden. Es ist auch wichtig das Innere der Geräte regelmäßig hygienisch zu reinigen da durch die Strahlung keine Bakterien, Vieren und andere Erreger abgetötet werden. Hitze die Keime abtöten könnte entsteht nur in den zu erwärmenden Stoffen und nicht an den Innenwänden der Geräte.

Warum es Mikrowellen mit und ohne Drehteller gibt liegt an den Mikrowellenstrahlen die sich im Garraum nicht gleichmäßig befinden. Deshalb ist es notwendig das sich die Lebensmittel drehen oder unsichtbar im Gerät die Strahlung durch eine zusätzliche Vorrichtung ständig in ihrer Richtung geändert wird. Bekannte Mikrowellen Marken Hersteller sind Sharp, Severin, Bosch, Clatronic, Siemens, Klarstein, Bauknecht, Whirlpool, Bomann, LG, Samsung, AEG und viele weitere.

* HIER Mikrowellen

Schreibe einen Kommentar