Volleipulver

Volleipulver als Alternative zu frischen Eiern. Die Verwendung von natürlichen Volleipulver zum kochen und backen hat viele Vorteile die vor allem sehr gesundheitsbewusste Menschen für sich nutzen. Ich kenne einige Freizeitsportler in meinem Umfeld welche Trockenei als zusätzliches Protein in ihrer gesunden und energiereichen Nahrung verwenden die in Form von Shakes oder Smoothies getrunken wird.

Komplettes Auswahl an Volleipulver * HIER

Da komplette Hühnereier in Pulverform Laktosefrei sowie ohne Gluten und Süßstoffe angeboten werden sind sie hervorragend für Allergiker als Nahrung geeignet. Das im Handel angebotene Volleipulver ist durch den zertifizierten Produktionsprozess 100 Prozent Salmonellenfrei und deshalb auch für kalte Speisen die nicht erwärmt werden verwendbar.

Das Eipulver besteht aus pasteurisierten oder sprühgetrockneten Hühnereiern welches zum essen und trinken nur noch mit etwas Trinkwasser vermischt werden muss. Dabei entsprechen 100g Eipulver einer Menge von 8 Eiern mit Eiweiß und Eigelb für die in etwa 320 ml Wasser benötigt werden.

Angeboten wird das Nahrungsergänzungsmittel auch als Zusatz für Backwaren und gekochte Gerichte in Form von Tüten oder Dosen mit einem Inhalt von 100 g, 135 g, 400 g, 500 g und 1 kg.

Ich finde das Volleipulver eine gute Alternative zu frische Eier darstellt weil es lange haltbar ist und sich im Gegensatz zu übliche Hühnereier auch ohne Kühlschrank aufbewahren und einfacher transportieren lässt.

Volleipulver * HIER

3 Gedanken zu „Volleipulver“

  1. Haben Sie auch ein Messbecher? Ein messbecher-(13g.pulver) 1 Eier. Natürlich mit Wasser gemischt. 35g Wasser+13g Pulver=1Eier. Mischen Sie es etwas früher, weil den Mischung muss etwas 15-20 Minuten ruhen.

    Antworten
  2. Als Ersatz für ein frisches Hühnerei 12 g Voll-Ei-Pulver mit 36 g kaltem Wasser verquirlen (Pulver in die Flüssigkeit, nie umgekehrt! … das vermeidet Klümpchen). Diese Mischung dem Kuchenteig wie gewohnt zugeben und verrühren.

    Die Regel: 1 Teil Voll-Ei-Pulver mit 3 Teilen Wasser mischen.
    Für ein L-Ei kann man etwas mehr nehmen, also 13 oder 14 g Eipulver, dazu die entsprechende Wassermenge.

    Ob man die angerührte Ei-Mischung dickschaumig aufschlagen kann (z.B. für Biscuit) habe ich noch nicht ausprobiert.

    Antworten
  3. Hallo,
    ich abe gehört, dass mit Volleipulver Kuchen backen kann.
    Habe ich heute ein kilo bestellt aber ich finde keine Kuchenrezepte.
    Wie funktionier das?
    ZB. 5 Eier sind ??? Pulver brauche ich ?
    Liebe Grüsse
    Margit

    Antworten

Schreibe einen Kommentar