Spekulatiusgewürz

Spekulatiusgewürz zum backen und würzen von Speisen oder Gretränken. Als wichtigste Zutat für Spekulatiusgebäck wird eine spezielle Gewürzmischung benötigt welche vor dem backen in den Teig mit ein geknetet werden muss. Alle einzelnen orientalischen Gewürze für traditionelle Mandelspekulatius,  Butterspekulatius und Gewürzspekulatius werden in der Menge genau aufeinander abgestimmt bereits zusammen gemischt angeboten. Hauptbestandteile sind frischer Kardamom, würzige Nelken, aromatischer Zimt, Muskat und Anis. Zusätzlich noch können fertige Spekulatiusgewürzmischungen auch noch Karamell, Zitronenschale, Ingwer, Piment, Salz und Pfeffer enthalten.

Komplettes Auswahl Spekulatiusgewürz * HIER

Die im Handel angebotenen dunkelgelben bis hellbraunen Gewürzmischung für die weihnachtliche Bäckerei in der eigenen Küche gibt es für unterschiedliche Ansprüche als Bio, ohne Glutamat, ohne Farbstoffzusatz ohne Konservierungsstoffe und auch vegan.

In einer Aroma versiegelten Papierverpackung oder dekorativ wirkender Weißblechdose mit aufgedruckten weihnachtlichen Motiven sind Spekulatiusgewürze bis zu zwei Jahre haltbar. Einmal zum würzen geöffnete Verpackungen sollten innerhalb von 3 bis 4 Monaten verbraucht werden damit die Aromen nicht verloren gehen. Die Lagerung der Gewürze sollte immer dunkel, kühl und trocken erfolgen weshalb Metalldosen besonders ideal sind.

Für Haushalte die nur gelegentlich während der Adventszeit backen und auch für große Familien die viel Weihnachtsgebäck aus eigener Herstellung benötigen wird Spekulatiusgewürz in Mengen von 15, 25, 40, 50, 100, 200, 250, 400 und 1000 g angeboten.

Hobbybäcker sollten sich nur einen Gewürzvorrat ausreichend für ein Jahr kaufen damit sie Spekulatius mit besonders frischen und sehr aromatischen Zutaten backen können

Spekulatiusgewürz * HIER

Schreibe einen Kommentar