Schnellkochtopf für Induktion

Schnellkochtopf für Induktion – Wer so wie wir auch zum kochen und braten einen Induktionsherd benutzten möchte der braucht dafür immer ein spezielles Kochgeschirr welches Eisen enthalten muss damit der Aufbau eines Magnetfeldes möglich ist welches dann in Wärme umgewandelt wird. Um viel Zeit und auch Stromkosten beim Essen kochen einsparen zu können benutzen wir schon seit vielen Jahren einen 4,5 Liter Schnellkochtopf aus Edelstahl mit einem Umfang von 22 cm welcher einen Glasdeckel hat.

Komplette Auswahl Schnellkochtopf für Induktion * HIER

Wie funktioniert kochen und braten mit Induktion, das ist schnell erklärt. Ein modernes Induktionskochfeld funktioniert mit Hilfe eines wechselnden Magnetfeldes das durch elektrischen Strom in einer Spule erzeugt wird. Die magnetischen Wellen induzierten Wirbelströme im Metallboden von Töpfen und Pfannen welche dann durch Ummagnetisierungsverlust in Wärme umgewandelt werden. Deshalb ist es sehr wichtig das ein Dampfgarkochtopf über einen möglichst dicken Boden verfügt der für eine gleichmäßige Hitzeverteilung im Topfinhalt sorgen kann.

Für Induktionsherd angeboten werden Schnellkochtöpfe mit einem Fassungsvermögen von 4, 6 und 8 Liter welche im Inneren noch zusätzlich mit einem leicht herausnehmbaren Dampfgareinsatz ausgestattet sind. Kochtöpfe für moderne Haushalte gibt es aus rostfreien Edelstahl und Aluminium die mit einem speziellen Induktionsboden für alle Kochstellen bestens geeignet sind. Für einen sehr sicheren Verschluss sorgt ein auswechselbarer Dichtgummi der sich im Deckel befindet und als Zubehör erhältlich ist. Topf und Deckel verfügen über große Griffe welche aus hitzebeständigen schwarzen Kunststoff bestehen so das diese zu jedem Zeitpunkt gefahrlos berührt werden können. Ein stabiler Sicherheitsverschluss und selbständig funktionierendes Überdruckventil bietet beim Essen zubereiten mit Induktion eine sehr hohe Sicherheit so das ein Schnellkochtopf in jeder Küche verwendet werden sollte.

Geprüfte und technisch sehr ausgereifte Dampfkochtöpfe werden von Hersteller wie WMF, Fissler, Tefal, Silit, BEEM Germany, Monix und Sitram angeboten.

Als Test für einen Induktion geeigneten Topf muss nur ein Magnet an den Boden gehalten werden der dann haften bleiben sollte. Ich finde die Anschaffung eines Schnellkochtopfes lohnt sich auf jeden Fall, weil man mit so einem modernen Küchenhelfer bis zu 70 Prozent Zeit einsparen kann und 40 Prozent weniger Energie in Form von Strom benötigt. Beim Kauf würde ich auf eine möglichst hohe Materialstärken beim Topfboden achten weil dieser die gleichmäßige und schnelle Hitzeverteilung verbessert.

Schnellkochtopf für Induktion * HIER

Schreibe einen Kommentar