Rund um Teesorten und Teemischungen

Rund um Teesorten und Teemischungen.  Als Tee wird ein Heißgetränk bezeichnet bei dem Pflanzenteile mit heißem Wasser übergossen werden um die darin enthaltenen Inhaltsstoffe lösen zu können. Diese Art der Getränkeherstellung stammt aus China und gelangte über verschiedene Handelswege dann auch von Asien nach Europa. Wie viele Erfindungen wurde auch Tee eher zufällig entdeckt als ein paar Blätter von einem wilden Teebaum in kochendes Wasser fielen so das dieses sich verfärbte und einen angenehmen Duft bekam. Das mit Wasser zubereitete Getränk Tee wurde im chinesischen Wörterbuch erstmals im Jahr 350 mit der Bezeichnung Tu erwähnt.

Komplettes Auswahl an Teesorten * HIER

Anfangs wurden zur traditionellen Teeherstellung nur Blätter verwendet, später jedoch nutze man auch, Rinde, Früchte, Blüten, Stängel und Wurzeln als Zutat für Tee. Deshalb gibt es in der heutigen Zeit nicht nur sehr gesunden Grüntee und kräftig schmeckenden Schwarztee sondern auch Kräutertee, Früchtetee und Eistee. Um Tee geschmacklich an eigene Vorlieben anpassen zu können kann dieser noch zusätzlich mit Honig, braunen Zucker oder anderen Süßstoffen vermischt werden.

Mit verantwortlich für die auf dem menschlichen Körper sehr anregende Wirkung von Tee ist das bis zu 4,5 Prozent enthaltende Coffein welches als Thein bezeichnet wird. Auch viele Heilstoffe die sich positiv auf die Gesundheit von Mensch und Tier auswirken befinden sich in den verschiedensten Teesorten welche es gut dosierbar als Teebeutel, loser Tee mit Teesieb und Teekapseln für Teemaschinen gibt.

Die richtige Zubereitung von Tee ist entscheidend dafür das alle Duftstoffe, Geschmacksstoffe und Heilstoffe mit Hilfe von erwärmten Wasser aus den Pflanzenteilen heraus gelöst werden können. Die zum Tee kochen benötigte  Wassertemperatur und Ziehdauer ist bei jeder Teesorte anders. Einige Tees benötigen sogar eine etwas länger andauerndes Teezeremonie mit mehreren Aufgüssen um das gewünschte Ergebnis erreichen zu können. Zum Tee kochen ist eher weiches Trinkwasser mit wenig Kalk besonders gut geeignet, welches man zuhause auch mit einem Wasserfilter selbst herstellen kann.

Milder bis sehr aromatischer Tee wird auf der ganzen Welt durch verschiedene Verfahren hergestellt bei denen eine Trocknung der benötigten Pflanzenbestandteile mit Hilfe der Sonne oder Maschinen erfolgt. Da es sich um eine Pflanze handelt ist eine gute Verpackung sowie der richtiger Transport und die optimale Lagerung sehr wichtig. Tee ist entsprechend seiner Sorte bei trockener, dunkler und kühler Lagerung bis zu einem Jahr haltbar, danach nimmt er an Geschmack ab und verliert seine belebende Wirkung.

Sehr beliebt sind Teebeutel welche es bereits fertig gefüllt und auch zum selber befüllen gibt. Für echte Feinschmecker wird auch loser Tee angeboten der dann mit Hilfe einer speziellen Teekanne und einem Teesieb zubereitet werden kann. Spezielle Teesorten für Schwangere, Kinder, Kranke und ältere Menschen gibt es auch als Biotee. Für körperliche Beschwerden werden auch sehr hochwertige Teemischungen als Magentee, Erkältungstee, Beruhigungstee, Nachttee und noch andere Sorten angeboten.

Als Durstlöscher und Hilfe bei gesundheitlichen Problemen in allen Lebenslagen sind viele Teesorten für alle Altersgruppen erhältlich die auf schonende und natürliche Weise helfen. Schon eine Anwendungszeit von nur wenigen Tassen mit Schwangerentee, Schmerztee, Schlankheitstee, Erkältungstee und auch Tee zum  entschlacken kann eine deutliche Milderung der Beschwerden bewirken. Wer seinen Lieblingstee noch nicht gefunden hat der sollte sich ein Probierpaket kaufen mit dem man viele unterschiedliche Teesorten testen kann. Zum Tee selber zubereiten werden nicht viele Haushaltsdinge benötigt, eine gute Teetasse und etwas heißes Wasser mit seinen Lieblingstee genügen schon um sich ohne großen Aufwand Zuhause, im Büro oder beim Camping ein gesunden Heißgetränk zubereiten zu können.

Teesorten * HIER

Schreibe einen Kommentar