Pfannenwender

Pfannenwender für Spiegelei – Mein erster Pfannenwender war aus Edelstahl, seit ich aber nur noch hochwertig beschichtete Bratpfannen zum zubereiten von Spiegeleier verwende, nutze ich moderne Kunststoffwender. Damit alle Küchenhelfer zum braten und kochen immer griffbereit in der Nähe meines Kochherdes aufbewahrt werden können hängen diese an einer Leiste an der Wand. Ich finde das sich Pfannenwender aus sehr hitzebeständigen schwarzen Kunststoffen sehr gut reinigen lassen und zuverlässig ein zerkratzen von sehr empfindlichen Pfannenböden verhindern.

Komplettes Auswahl an Pfannenwender * HIER

Zum einfachen wenden von Spiegeleier oder anderen Dingen die in einer Pfanne gebraten werden sollen werden spezielle Küchenhelfer angeboten welche eine besonders hohe Hitzebeständigkeit haben. Als Material für moderne Pfannenwender wird nichtrostender Edelstahl, Silikon, Bambus, Holz und Kunststoff wie zum Beispiel Nylon verwendet. Der untere Teil welcher mit der Pfanne oder dem Topf in Berührung kommt sollte zum Schutz des Bodens nicht aus Metall bestehen. Der Griff ist so gestaltet das er rutschfest in der Hand gehalten werden und durch ein Öffnung am Ende an einem Haken befestigt werden kann.

Um die Hand beim braten vor zu viel Hitze sicher schützen zu können haben Pfannenwender eine Länge von 25 bis sogar 36 cm. Die Größe des unteren Teils einer Pfannenschaufel ist so gewählt das sich ein komplettes Hühnerei beim braten zum Spiegelei bequem in einem Stück anheben und umdrehen lässt.

Bei der Anschaffung von neue Pfannenwender würde ich darauf achten das diese auch im Geschirrspüler gereinigt werden dürfen und bei Kunststoff möglichst die Farbe schwarz haben. Gute Erfahrungen habe ich bisher mit Küchenhelfer von Fackelmann, Brabantia und WMF gemacht.

Pfannenwender * HIER

Schreibe einen Kommentar