Magentee

Magentee gegen Verdauungsprobleme. Gute Kräutermischungen die Magenbeschwerden auf sanfte und natürliche Weise heilen können sollten in jedem Haushalt als Magentee vorhanden sein. Durch Krankheiten, ungesunde Lebensmittel oder Stress verursachte Bauchschmerzen hat sicher jeder schon mal gehabt, als bewährtes Hausmittel trinke ich dann immer ein paar Tassen speziellen Tee welcher sich schnell und einfach zuhause selbst zubereiten lässt.

Komplettes Auswahl an Magentee * HIER

Der menschliche Magen ist ein Verdauungsorgan welches die Nahrung mit Hilfe von Magensäure auflöst so das daraus die notwendige Energie gewonnen werden kann. Der Magen eines Erwachsenen kann bis zu 1,5 Liter aufnehmen und wird durch eine empfindliche Magenschleimhaut geschützt welche durch auftretende Entzündungen die Ursache von Bauchschmerzen sein kann. Ein etwas nervöser Reizmagen lässt sich unter anderem durch eine gesunde Ernährung wozu auch Magentee trinken gehört auf sanfte Art behandeln. Das oft sehr gut hörbare Magenknurren dagegen entsteht durch einen leeren Magen so das man einfach nur etwas essen muss. Auch Sodbrennen wird durch eine Fehlfunktion des Magens verursacht so das Magentee ein gutes Hausmittel gegen die aufsteigende Magensäure sein kann.

Um seinen Körper dabei aktiv unterstützen zu können das immer eine gesunde Darmflora vorhanden ist, werden verschiedene Teemischungen angeboten die viele natürliche Kräuter enthalten. Den Magen positiv beeinflussen kann Kräutertee mit Kamille, Rotbusch, Anis, Fenchel, Krauseminze, Pfefferminze, Salbei und Süßholz.

Die Anwendung ist auf der Verpackung beschrieben und richtet sich nach der Teemischung so das es notwendig sein kann den losen Tee mit Wasser bis zu 8 Minuten zu kochen oder Teebeutel mit heißen Wasser zu übergießen um diese dann 10 Minuten ziehen zu lassen. Getrunken wird Magentee vorwiegend etwa 30 Minuten vor jeder Mahlzeit morgens, mittags und abends.  

Täglich und regelmäßig getrunkener Darmtee hilft sehr schonend auf pflanzlicher Basis gegen Sodbrennen, Übersäuerung, Völlegefühl, Blähungen sowie krampfartigen Magenschmerzen.

Gute Erfahrungen bei leichten Magenverstimmungen habe ich mit Kamillentee gemacht der gemeinsam mit anderen Kräutern als Magentee in Form von leicht benutzbare Teebeutel angeboten wird.

Magentee * HIER

Schreibe einen Kommentar