Kerzenduftöl

Kerzenduftöl für selbst gebastelte Duftkerzen. Jeder kennt das sicherlich, man betritt einen Raum in dem ein bestimmter Duft vorhanden  ist und fühlt sich sofort wohl. Oft entstehen bei speziellen Düften alte Erinnerungen die sich angenehm und sehr beruhigend anfühlen so das man sich in so einer Atmosphäre gut entspannen kann. Mit Hilfe von Duftkerzen kann jeder zuhause seinen Lieblingsduft erzeugen, was auch mit selbst gebastelte Wachskerzen möglich ist. So eine sehr individuell gestaltete Duftkerze habe ich schon einmal als Gastgeschenk erhalten, das Kerzen auch ohne das sie angezündet sind so intensiv duften können, das hätte ich nicht gedacht.

Komplettes Auswahl an Kerzenduftöl * HIER

Alle durch den Geruchssinn aufgenommenen Aromen aus der Luft werden als Duft bezeichnet den man als angenehm oder unangenehm empfinden kann. Es gibt natürliche Düfte und auch künstlich hergestellte Duftstoffe welche noch intensiver riechen können. Da alle möglichen Düfte auch in Flüssigkeiten lösbar sind, ist es möglich diese durch Duftöle in feste Stoffe wie zum Beispiel Kerzenwachs einzubringen von wo aus sie dann sehr langanhaltend ihren Duft abgeben können. Spezielle Kerzenduftöle werden einfach direkt mit dem flüssigen Wachs vermischt so das Aromakerzen entstehen die für Innen und Außen geeignet sind.

Für individuell gestaltete Kerzen zum selber basteln wird Kerzenduftöl mit verschiedenen Aromastoffen angeboten. Sehr beliebt sind Düfte wie Orange, Vanille, Zimt, Apfel, Zitrone, Lavendel, Weihrauch, Lotus, Schokolade und Kirsche. Auch Rosenduft und Kompositionen aus verschiedenen Blumen werden gern für selbst gegossene Sommerkerzen verwendet.

Durch die hohe Aromadichte wird für selbst gemachte Duftkerzen nur sehr wenig Konzentrat benötigt weshalb das Duftöl in Packungseinheiten von 10 bis 100 ml angeboten wird.  In kleine Glasflaschen mit praktischen Tropfer abgefüllt lässt sich die Ölmenge besonders einfach und genau dosieren.

Die Anwendung erfolgt durch das direkte hinein tropfen von Duftöl in das bereits bei 80 Grad geschmolzene Wachs aus Paraffin oder Stearin. Eine genaue Dosieranleitung ist jeder Duftölflasche beigelegt so das eine optimale Duftintensität der gegossenen oder gezogenen Wachskerzen erfolgen kann.

Weil Duftöl sich einfach mit flüssigen Kerzenwachs vermischen lässt, ist auch zuhause die Herstellung von eigene Duftkerzen zusammen mit einem Kerzengießset ohne großen Aufwand möglich.

Kerzenduftöl * HIER

Schreibe einen Kommentar